Sugaring Tipps

enthaartebeine

Die folgenden Tipps sollten Sie unbedingt nach einer Sugaring-Behandlung beachten. Erst mit Berücksichtigung dieser Tipps können Sie den einmaligen Effekt von Sugaring komplett geniessen.

Seven Sugaring Tipps

  • Die ersten 24 Stunden sollte die Sonne gemieden werden, auch mit Sonnenschutz. Auf Sonnenbäder sollte die ersten 3 Tage verzichtet werden (Ausnahme guten Sonnenblocker einsetzen)
  • Nach der Behandlung sollte während 24 Stunden:
    • Kein Schwimmbad, sowie auch keine Sauna besucht werden.
    • Keine Garten- oder andere Arbeiten verrichtet werden, die mit starkem Schmutz einhergehen.(Ausnahme: Wenn die Haut konsequent mit atmungsaktiver Bekleidung abgedeckt und somit geschützt wird.)
    • Keine Deos, Makeups oder Cremes verwendet werden. (Ausnahme: Die Nachsorgecreme, welche von der Kosmetikerin empfohlen wird.)
    • Möglichst keine Kunstfasern, sondern atmungsaktive Bekleidung getragen werden. (z.B. Baumwollbekleidung)
  • Zu Hause erstmals nach 4 Tagen und anschliessend einmal wöchentlich die behandelten Stellen mit dem Hand Glove peelt, (von der Kosmetikerin empfohlen) behandeln.
  • Einen Tag vor der nächsten Behandlung den Hand Glove peelt anwenden, um die Haut auf die Behandlung vorzubereiten.
  • Zwischen den Sugaring Terminen sollten die Stellen nicht rasiert werden. Denn dadurch würden die Wurzeln gestärkt und die Haarentfernung wird unangenehm.
  • Vor der nächsten Behandlung sollten die Haare ca. 0,5 cm lang sein. Wenn Sie länger sind, kann es beim Auftragen des Zuckers ziehen.
  • Vor der Behandlung sollten sie keine Bodylotion an der zu behandelnden Stelle verwenden, denn dies erschwert die Haarentfernung stark.
  • Des Weiteren sollte  vor der Behandlung kein Sport ausgeübt werden. Denn durch die sportliche Aktivität werden die Schweissdrüsen stark angeregt und dies erschwert ebenfalls die Haarentfernung um ein Vielfaches.
Zur Erinnerung

UV-Schutz ist generell wichtig!